Endlich wieder.

27. November 2008

Ich mag das ja mittlerweile richtig: Bachelorarbeit schreiben in der Bibliothek – nicht zu Hause. Überhaupt mag ich Regensburg, die Uni, Studieren und diese Dinge. Toll hier!

Ich bin auf jeden Fall noch bis Freitag, evtl. auch bis Samstag oder Sonntag in Regensburg. By the way: Ein neues Liebelingswort habe ich seite gerade auch: polite. Nur so am Rande bemerkt und falls es irgendjemanden interessiert.

Unterweges notiert.

25. November 2008

Gerade verlasse ich nach 9,5 Stunden das Büro. In dem Moment wo ich vor die Tür trete merke ich: Es gibt nichts besseres als frische, kalte Winterluft zu atmen. Ich mag Deutschland dafür. Dafür, dass wir im Sommer 30 Grad und Sonne haben und im Winter Schneelandschaften und diese wunderbare Winterluft.

Ruths Geburtstag.

24. November 2008

Ruth hat am Samstag Abend die ganze Meute in´s La Violetta geladen. Ein gemütliches, Cafe und Teehaus alter Schule über 2 Stockwerke mit tiefen Sesseln, dunklem Holz und Kronleuchtern. Ein kleiner Juwel in der Nürnberger Altstadt den ich bisher noch nicht kannte. Toni und ich haben abwechselnd ein paar Fotos mit seiner Kamere geschossen. Die Bilder kommen die Tage. Vielleicht beim Toni, vielleicht hier. Bis dahin 3 iPhone Schnappschüsse nach dem Klick auf Den Rest des Beitrags lesen »

Yiiiiha.

20. November 2008

Spätsommer 2008. Die Sonne bringt das letzte Mal warme Temperaturen. Fips und Ich sind nochmal im Schwimmbad. Am Ausgang steht ein Plakat: REWAG Photowettbewerb „TrinkWasser“. Fips meint: „Ey mach da doch mit, Tankard!“ Gut 2 Monate später liegt jetzt ein Schreiben im Briefkasten:

„Sehr geehrter Herr M.,
herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihrem Foto „Panta Rei“ den 1.Preis und ein Preisgeld von 500 Euro gewonnen.
Ihr Foto wird zusammen mit den anderen eingesendeten Bildern im Kunden-Center ausgestellt.(…)“

Yiiiiha. Jetzt werde ich zur Vernissage eingeladen, unsere Bilder werden aussgestellt und ich bekomme nen Scheck über 500 €. Fips wird sich da übrigens auch auf der Bühne rumschlagen. Áber das ist komplizierter…

Eigentlich…

17. November 2008

…sollte das Audi-Zentrum mein Auto nur zum Winterreifen wechseln abholen. Auf dem Rückweg nach dem Wechseln fährt der eine Azubi mit meinem Auto volle Kanone in das vorausfahrende Auto meiner Mutter. Wumm. Airbags explodieren, Kühlwasser und Öl laufen aus. Den zwei Azubis ist zum Glück nicht´s Schlimmes passiert. Allein an meinem Auto 10.000 € Schaden. Yiiiiha. Jezt sind die Reifen sind zumindest gewechselt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wochenende.

14. November 2008

Ihr Studenten könnt euch ja gar nicht vorstellen wie sich der arbeitende Teil der Bevölkerung auf das Wochenende freut. Wie sehr! So sehr! Fahre heute Abend nach Regensburg – bin also nicht in Nürnberg. Kann gar nicht erwarten, dass es endlich 18.00 Uhr wird.

Ach ja by the way – mein A3 ist geschrottet. So richtig ordentlich. Ich war´s aber nicht. Mehr dazu morgen oder so hier.

Update: Felix war bei uns in Regensburg. 4 Bilder nach dem Klick auf   Den Rest des Beitrags lesen »

Week Ending #45

10. November 2008

Freitag – 15.40 Uhr: Julika, Maike und ich nehmen den Zug Alex nach München.
Freitag – 21.00 Uhr: Greta feiert mal so richtig ihren WG-Einzug & Geburtstag. Yiiiha!
Samstag – 06.00 Uhr: Toni, Maike und Ich brauchen 1,5 Stunden für 2 Kilometer Heimweg. Yiiiha!
Samstag – 12.00 Uhr: Tafel & Geschwafel, Katerfrühtsück, Steinheil 17, American Apparel, Münchenbummel, Viktualienmarkt und Käse von der Mia.
Samstag – 18.30 Uhr: Mia, Maike und ich fahren nach Regensburg zurück.

Gekostet hat die Zugfahrt hin und zurück zusammen 8,50 € oder so. Ich glaube ich gründe den ersten Bayern-Ticket Ausflugsverein. Yiiiha. Etwas mehr als 24 Stunden haben ein super Wochenende ausgemacht. Sollte man viel öfter machen, sowas!

Duschend bemerkt.

9. November 2008

Nirgendwo denke ich (unbewusst) so effektiv nach wie unter der Dusche. Vollkommen unbeabsichtigt. Es passiert einfach. Neben warmen Wasser strömen aus dem Duschkopf die Gedanken. Das wäre eigentlich ein schönes Bild, eine schöne Grafik. Ich glaube meine Gedanken verusachen dabei hohe Wasserrechnungen. 10min sind unreflektierter Standard.

Gedanken im Anschluss und ausnahmsweise: Den Rest des Beitrags lesen »

Neue Leica R8 Aufnahmen.

5. November 2008

Schon ein paar Monate alt, aber erst jetzt entwickelt. Aufgenommen mit einem uralten Film der gehalten hat was er versprach: Blasse Farben & leichtes Rauschen. Analog at it´s best. Alle Photos sind bei Flickr zu sehen.

Untitled.

4. November 2008

Sie nennen es Arbeit.
Montag bis Freitag
Acht bis Achtzehn Neunzehn Uhr.

Es ist ein Gefängnis
aus Hierarchien und Wänden.
Körper und Seele – weggesperrt.

Es raubt die Freiheit.
Es ist kein Leben.
Es ist das Leben.
Sie nennen es Festanstellung.