Champagner, bitte!

11. Juni 2013

Das Grand Hotel van Cleef verteilt nicht nur wunderbare Musik, sondern auch wunderbare Newsletter. Heute flatterete die Ausgabe: „Grow your beards & raise your fists!“ in meine Inbox. Zwischen neuen Platten und Ankündigungen versteckt sich immer wieder Poesie. Poesie in Sätzen. Sätzen wie diesen:

„Zufälle sind der Champagner in der Drögheit des Lebens.“

Dieser Satz ist doppelt gut. Weil er poetisch ist. Und weil er zu diesem Tag gar wunderbar passt. Hier knallen heute die Sektkorken. Die Drögheit verabschiedet sich.

Kommentar schreiben