Macbook Air.

16. Januar 2008

Immer wieder überraschend was Steve Jobs bei den Keynotes aus dem Hut zaubert. So z.B. gestern Abend ein ultraportables Notebook; Genaugenommen das flachste der Welt. Das Ding ist so dünn, dass es in einen normalen DinA4 Briefumschlag Platz findet. Also nur für den Fall, dass jemand auf die Idee kommt sein Notebook mit der Post zu verschicken. Gestatten: das neue Macbook Air.

Ein Kommentar zu “Macbook Air.”

  1. tobi sagt:

    übles teil. wie kann man die ganze hardware nur so platt drücken?
    auf dem werbevideo von apple hat mir besonders gut gefallen, wie die laufwerkseinbindung über w-lan, eingereiht in die ganzen innovationen, angepriesen wird. da is mir direkt eine überspizung dazu eingefallen. nämlich wie coca-cola den zucker im schwarzen saft bewirbt:
    http://www.platzverbot.de/coca-cola-zucker.jpg

    hrhr

Kommentar schreiben