Unterweges notiert.

25. November 2008

Gerade verlasse ich nach 9,5 Stunden das Büro. In dem Moment wo ich vor die Tür trete merke ich: Es gibt nichts besseres als frische, kalte Winterluft zu atmen. Ich mag Deutschland dafür. Dafür, dass wir im Sommer 30 Grad und Sonne haben und im Winter Schneelandschaften und diese wunderbare Winterluft.

13 Kommentare zu “Unterweges notiert.”

  1. Mr Gründel sagt:

    aber nett dass du uns darauf hinweist dass du 9,5 Stunden gearbeitet hast :P

    ansonsten dito

  2. Der Herr M. sagt:

    Proletarier dieser Welt protzet!

    Hey ich für meine bescheidenen Teil rede beim After Business Clubbing nur noch über meine 60 Stunden Woche, Karrierechance und mein letztes, richtungsweisendes Key Account Management Meeting. Aber das verstehtst du als Beamter ja nicht.

  3. lilalotte sagt:

    aber du hast nicht 9,5std auf hohen Schuhen gearbeitet und 90 Visitenkarten gesammelt!

  4. Mr Gründel sagt:

    So, denkst du ich verstehe das nicht? Richtig, ich muss mir ja Gedanken um Private Public Partnerships, Amortisationsrechnungen bei Investitionen in die mittelständische Infrastruktur machen und meine Überstunden trotz meiner Mindestwoche von 42 Stunden irgendwie wegkriegen, weil der Staat sie nicht mehr auszahlt, aber gleichzeitig auch Urlaubssperren verhängt.

    BTT: Schön wärs, wenn sowas regelmäßig bleiben würde. Erschreckend ist nur, dass es va im Sommer immer öfter zu zu hohen Ozon- und Temparaturkonzentrationen, im Frühling und Herbst zu Umweltkatastrophen wie Flut, Erdrutschen etc. kommt und der Winter entweder früher und „schlimmer“ – in Form von Schnee, Eis etc. – oder mal garnicht kommt.

  5. Der Herr M. sagt:

    Ho man Grinch, aus meinem Kommentar strotzt die Ironie doch nur so! Denkst du wirklich ich geh auf After Business Partys und rede da über Karrierechancen. So gut solltest du mich doch kennen?

  6. Dr. Mabumbse sagt:

    Was ist denn dass für ne geile Diskussion, schmeiß mich gerade vollkommen weg! Fehlt nur noch das sich ein gewisser Herr N. in dieses Gespräch einklingt und über die Vorzüge des Oralverkehrs nach der Arbeit doziert.

  7. BSc sagt:

    Was hatn der Nyrsbaum etz damit zu tun? Check ich net. Wer is der Mabumbse?

    Sebastian, ich halte wenig von der Global Warming Theorie, wenn das ein Innuendo hier drauf gewesen sein sollte. Es gibt genug Beweise, dass das einfach der Lauf der Dinge und meteorologisch gesehen völlig bedeutungslos ist.

    Trotzdem bin ich für den Umweltschutz und ökologisches Gedankengut. ;D

  8. Dr. Mabumbse sagt:

    Bin gestern zum „US Elections Expert 2008-2012“ von Professor Bierling ernannt worden. Aufgrund meiner stimmender Wahlprognosen :-)

    …so was blödes…

  9. Der Herr M. sagt:

    So jetzt rat nochmal wer´s ist Felix

  10. ruth sagt:

    puh seid ihr alle drauf…
    vielleicht willst du ja meinen rufdienst übernehmen, mikka? ansonsten wer kommt morgen abend mit zum glühweihnanchstich?

  11. BSc sagt:

    als ich seine letzten posts gelesen hatte, wars mir dann schon klar! ^^

  12. Der Herr M. sagt:

    Rufdienst was ist das? Ich kann ganz laut rufen!

    Ich komme wohl erst morgen oder so wieder nach Nürnberg. Bin also leider beim Anstich nicht dabei. Aber richtet mir einen schönen Gruß an´s Chrisitkind aus. Der Wunschzettel liegt da wo er immer liegt – es weiß dann schon bescheid

  13. Dr. Mabumbse sagt:

    BSc = Bachelor of Science

Kommentar schreiben