Über den Dächern von Paris.

ueberdendaechernvonparis.jpg

Walter Benjamins „Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit“ ist durch das Internet unlängst zu einem Zeitalter der Informations- und Bilderflut avanciert. Die Aura der technischen Bilder ist nicht nur – wie Benjamin das befürchtete – abhanden gekommen, sondern erscheint heute vielmehr als unvorstellbares Relikt vergangener Zeiten. Bilder die begeistern sind rar.

Über obiges Photo von Steven Kaminsky bin ich heute bei kwerfeldein.de gestolpert. Es ist eines dieser Bilder, die man wieder mehr sieht als übersieht. Eines der Photos, die Geschichten erzählen und zu denen Geschichten erzählt werden. Eines der Bilder, die sich einbrennen, die begeistern. Es ist auch deswegen so gelungen weil hinter dem Bild eine Idee und Zeit stehen. Weil es mehr ist als ein Schnappschuss und eben doch nicht inszeniert. Brilliant wird es weil es mit einfachen technischen Mitteln auskommt, kaum nachbearbeitet wurde, die Gesetze der Photographie einhält und an anderer Stelle bricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.